Zum Inhalt

Zur Navigation

  • LM HOLZBAU GMBH

    Wir stehen Ihnen von der Beratung über die Planung bis hin zur Organisation und Durchführung mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite.

spacer image

die Massivholzmauer von LANGEDER & MÖRTENDORFER
im Bezirk Kirchdorf an der Krems, Gmunden, Steyr sowie Steyr-Land


„Ich habe nie verstehen können, warum die Deutschen, die so viele Wälder haben, sich partout darauf versteifen, Häuser aus Stein zu bauen.
Jetzt allerdings, wo ich weiß, über welche Mengen an Rheumabädern dieses Land verfügt, sehe ich ein, dass die Deutschen in feuchten Steinhäusern wohnen müssen. Wo sollten sie sich sonst den Rheumatismus holen, ohne den ihre Rheumabäder überflüssig wären?"
(Mark Twain)

In einer Zeit, in der wir Menschen wieder versuchen, zurück zur Natur zu kommen, steigt natürlich auch die Nachfrage nach Häusern aus Holz immer mehr. Daher haben wir uns auf den Bau individueller Holzhäuser für Familien, Betriebe und Arztpraxen spezialisiert.

Eine ausgeklügelte energiesparende Wärmedämmtechnik ist die Grundlage der Massiv-Holz-Mauer®. Dies trägt zu einem Wohlfühlklima in den eigenen vier Wänden bei.

Wir unterstützen Sie

Wir nehmen uns Zeit für unsere Kunden und erörtern in einem Gespräch alle Wünsche und Vorstellungen. Als Service helfen wir unseren Kunden bei Behördenwegen, Wohnbauförderung und Finanzierung. Stehen alle Rahmenbedingungen, dann produzieren wir das persönliche Wunschhaus und stellen es pünktlich auf. Wir legen Wert darauf, dass Sie die Möglichkeit haben, den Prozess von Anfang an zu verfolgen und die Entstehung Ihres Hauses auf Fotos oder Film festzuhalten und – wenn Sie möchten – sogar selbst Hand anzulegen.


Transparenz und Fairness

Vom Angebot bis zur Fertigstellung ist bei uns alles transparent, übersichtlich und wertschätzend. Prüfberichte der TU-Graz, der TU-München und ÖNORM-gerechte Produkte geben Ihnen zusätzliche Sicherheit, dass Ihr Projekt bei uns in den besten Händen ist.

Die Herstellung

Durch die Massiv-Holz-Mauer® hat der Hausbau mit Holz eine zusätzliche Dimension bekommen. Das Basismaterial für die Massiv-Holz-Mauer® ist Randabschnitt aus dem Sägewerk. Was früher als Überbleibsel gehandhabt wurde, erfährt mit der Massiv-Holz-Mauer® eine enorme Aufwertung.


Die Elemente werden mit einer Genauigkeit von +/- 1 mm gefertigt. Dabei erfolgt der Fertigungsprozess in 3 Schritten: Nuten der einzelnen Bretter, Produktion der Wandplatten und Abbund, Endbearbeitung der Wandplatte zum fertigen Bauelement. Diese Art der Produktion erhöht den Dämmwert gegenüber klassischen Vollholzbauten deutlich.

Vorteile

Die Massiv-Holz-Mauer® ist von den Einsatzmöglichkeiten vergleichbar mit einer gemauerten Wand, dabei aber bedeutend vielseitiger. Durch trockenes Baumaterial und schnelle Montage wird verhindert, dass Feuchtigkeit in die Wand kommt, und damit Schimmelbildung vermieden. Dies macht die Massiv-Holz-Mauer® wertbeständig für viele Generationen.


Aufgrund der warmen Wandoberfläche werden wechselnde Luftfeuchte und Temperaturschwankungen vermieden, was eine angenehme Wohnatmosphäre schafft. Zusätzlich dazu schirmt die Massiv-Holz-Mauer® gegen Elektrosmog ab und ist auch durch Verzicht auf Imprägnierungen und chemische Zusätze ideal für Allergiker.

Zusätzliche Vorteile der Massiv-Holz-Wand

  • Durch die großformatigen Bauelemente gibt es keine Rasterzwänge. Daher ideal für individuelle Bauwünsche.
  • Zügige Montage.
  • Energiestandard Ihrer Wahl durch wählbare Wandstärke.
  • Der Baustoff gleicht Temperaturschwankungen aus und schafft rund ums Jahr ein angenehmes Wohnklima.
  • Eindrucksvolle Energiebilanz.
  • Sowohl Formstabilität als auch Brandschutzklasse sprechen für Massiv-Holz-Wände.
  • Nachhaltiges Bauen wird gerne und verhältnismäßig höher gefördert.
  • Durch die Verwendung von Seitenware aus dem Sägewerk schützen wir die Wälder, indem wir schon vorhandenes Material nutzen.
Wandaufbau und Werte

Es sind je nach Kundenwunsch verschiedene Wandaufbauten möglich. Mit der 34 cm starken Massiv-Holz-Mauer® wird ohne zusätzliche Dämmung schon ein U-Wert von 0,26 W/m²K erreicht, bereits mit einer 29,5 cm Massiv-Holz-Mauer® erfüllen Sie die Vorgaben der OIB-Richtlinie 6. Schon mit schlanken Wandaufbauten, z.B. 25 cm Massiv-Holz-Mauer® +1 0 Holzfaserdämmung (0,20 W/m²K), werden Niedrigenergiehäuser und entsprechende Fördermöglichkeiten erreicht. Bei geplanten Putzfassaden dient die Holzweichfaserplatte in beliebiger Dicke als zusätzliche Dämmung und als Putzträger. Putzträgerplatten, egal ob Holzfaser im Außen- oder Gipskarton im Innenbereich, können direkt auf der Massiv-Holz-Mauer® angebracht werden.